Ein Weihnachtsbaum aus Plastik wird von einem Überwinterer zur Neumayer-Station gebracht.

Die Sache mit dem Weihnachtsbaum an der Neumayer-Station ist geritzt. Der ist aus Plastik.

Foto: AWI/Klaus Guba

Bremerhaven

Weihnachtslieder in der Antarktis

23. Dezember 2020 // 19:45

Bockwurst und Kartoffelsalat oder brasilianische Kochkunst im Eis? Beides ist beim Alfred-Wegener-Institut (AWI) zu Weihnachten möglich.

Geheimnis

Auf der deutschen Forschungsstation in der Antarktis, der Neumayer-Station, feiern neun Männer und Frauen Weihnachten. Das sind die Überwinterer, die dort für das AWI das ganze Jahr hindurch die Stellung halten. Ihr aus Brasilien stammender Koch will noch nicht verraten, was er an Heiligabend auf den Tisch bringt. Wenn das Wetter es zulässt, wollen die Überwinterer aufs Stationsdach steigen und Weihnachtslieder singen.

Traditionen auf der „Polarstern“

Auf dem Forschungsschiff „Polarstern“, das gerade in die Antarktis unterwegs ist, werden Traditionen gepflegt. Es gibt an Heiligabend Bockwurst und Kartoffelsalat und später Glühwein auf dem Helikopter-Deck. Das Weihnachtsmenü und ein Weihnachtsbüfett serviert das Küchenteam am ersten Feiertag.

Wie die Forscher und Crew Weihnachten feiern, liest Du jetzt auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
732 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger