Dieses Foto war Grundlage für das Fassadenporträt am Deutschen Auswandererhaus.

Dieses Foto war Grundlage für das Fassadenporträt am Deutschen Auswandererhaus.

Foto: Dr Margaret Brugman

Bremerhaven

Weltbürger mit einem Zuhause in Bremerhaven

3. Januar 2021 // 00:00

Warum Jelle und Kees Hofstede, Niederländer mit US-Bezug, eindeutig Bremerhavener Jungs sind, haben sie NORD|ERLESEN im Interview verraten.

USA und Niederlande

Der eine Bruder ist in den USA geboren, der andere in den Niederlanden, seit zwölf Jahren leben sie in Bremerhaven und das merkt man.


Müllverbrennungsanlage als Symbol

Denn nur Bremerhavener sagen: „Wenn man im Dunklen auf der Autobahn die Müllverbrennungsanlage sieht, dann weiß man, bald sind wir zu Hause.“

Dossier mit allen Gesichtern und Geschichten

Wo die Jungs gelebt haben, was für sie Heimat ist, und warum man manchmal gar nicht merkt, was „typisch deutsch“ oder „typisch niederländisch“ ist, lest ihr im kompletten Artikel bei NORD|ERLESEN. Dort gibt es auch alle Porträts der Serie im Dossier.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
544 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger