Einsatz für eine große Idee: Margit Kandsorra aus Bremerhaven und Hartmut Ringleff aus Langen freuen sich, dass der Weltladen in der Bürger 146 nach 30 Jahren mehr und mehr Kunden anspricht.

Einsatz für eine große Idee: Margit Kandsorra aus Bremerhaven und Hartmut Ringleff aus Langen freuen sich, dass der Weltladen in der Bürger 146 nach 30 Jahren mehr und mehr Kunden anspricht.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Weltladen – eine große Idee auch nach 30 Jahren lebendig

18. Juli 2020 // 14:00

Die Ehrenamtlichen im Weltladen Bremerhaven wollen zeigen, dass Handel auch ohne die Ausbeutung von Mensch und Natur möglich ist. Die Idee ist lebendig.

Geld für soziale Projekte

Seit nunmehr 30 Jahren existiert der kleine Laden in der Bürger 146. Bis zu 60 Bürger pro Woche gehen hier einkaufen. Die erwirtschafteten Erlös des Teams fließen in soziale Projekte zurück.

Mehr über die Entwicklung des Weltladens und darüber, ob fair gehandelte Waren ihren Weg in Discounter und Supermärkte gefunden haben, lest jetzt auf NORD|ERLESEN.

Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1319 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger