Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in Bremerhaven weiterhin rückläufig

Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in Bremerhaven weiterhin rückläufig

Foto: picture alliance / dpa

Bremerhaven

Weniger Einbrüche in Bremerhaven

14. März 2021 // 15:05

Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist in Bremerhaven um knapp zehn Prozent zurückgegangen auf 269 Fälle.

Spitzenreiter Goethestraße

Die meisten Einbrüche gab es im Quartier Goethestraße (46) und im Klushof (39). Die Goethestraße, die 2019 von Geestendorf als Spitzenreiter abgelöst worden war, und die Einbruchszahlen halbiert hatte, liegt nun wieder vorne. Geestendorf landet mit 33 Einbrüchen auf Platz drei.

Schwerer Diebstahl steigt

Wohnungseinbrüche machen allerdings nur 7,8 Prozent des „schweren Diebstahls“ insgesamt aus. Zu diesem Delikt zählen auch Einbrüche in Geschäftsräume. Die Zahl ist zum ersten Mal seit 2018 gestiegen: Während in 2019 in Bremerhaven 2461 Fälle von schwerem Diebstahl bekannt wurden, waren es im vergangenen Jahr 3466 - tausend mehr als im Vorjahr.

Am Mittwoch wird die Polizeidirektion Bremerhaven die komplette Kriminalstatistik für 2020 vorstellen und auch eine Einschätzung abgeben. Den kompletten Artikel mit allen Zahlen und Grafiken zu den Wohnungseinbrüchen gibt es schon jetzt bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
126 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger