Stadtrundgang mit Spukgeschichten: Einst sollen die Leher als Gespenster verkleidet bei der Karlsburg die Schweden vertrieben haben. Foto: Hartmann

Stadtrundgang mit Spukgeschichten: Einst sollen die Leher als Gespenster verkleidet bei der Karlsburg die Schweden vertrieben haben. Foto: Hartmann

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Wenn es spukt in Bremerhaven

31. August 2020 // 17:05

Versicherungsbetrug, Morde, Malaria und der Klabauter - alles in Bremerhaven. Stadtführerin Dagmar Riepenhusen nimmt ihre Gäste mit auf Gruseltour.

Schauplätze am Hafen

An ausgewählten Plätzen erzählt sie schaurige Geschichten an originalen Schauplätzen.

Welches „Seemannsgarn“ die Stadtführerin spinnt, illustriert mit schaurig-schönen, szenisch nachgestellten Bildern von Fotograf Arnd Hartmann erfahrt ihr auf NORD|ERLESEN

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
1045 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger