Mit eisiger Kälte und extremen Schneefällen stürzte der Winter 1978/79 den Norden ins Chaos. Im Bild die geräumte Weserstraße in Wulsdorf.

Mit eisiger Kälte und extremen Schneefällen stürzte der Winter 1978/79 den Norden ins Chaos. Im Bild die geräumte Weserstraße in Wulsdorf.

Foto: Rabbel

Bremerhaven

Winter im Norden: So sah es früher aus

5. Januar 2021 // 07:00

Während andernorts ein Riesenandrang auf Schneegebiete herrscht, ist von Schnee und Eis hier nichts zu sehen. Das war auch schon einmal anders.

Zugefroren und Schnee

Sebastian Gregorius aus Bremerhaven ist überzeugt: „Gefühlt war bis in die 1970er Jahre hinein immer viel mehr Schnee als heute.“ Sobald Schnee gelegen habe, „sind wir mit dem Schlitten zum Drachenberg in den Bürgerpark“, erinnert sich Gregorius – Jahrgang 1964 – an seine Kindheit in Geestemünde. Auch unser Archiv fördert noch weitere Bilder zutage, die das belegen. Ein Foto zeigt den zugefrorenen Fischereihafen in den 1930er Jahren. Das Bild von heute sieht dagegen sehr grün aus.

Treibeis im Fischereihafen, vermutlich in der 1930er Jahren aufgenommen.

Treibeis im Fischereihafen, vermutlich in der 1930er Jahren aufgenommen.

Foto: FBG-Archiv

Und so sieht der Fischereihafen mit Blick in Richtung Schaufenster heute aus.

Und so sieht der Fischereihafen mit Blick in Richtung Schaufenster heute aus.

Foto: Rabbel

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
756 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger