Ein Tag mehr  "frei". Im Land Bremen soll ein zusätzlicher gesetzlicher Feirertag eingeführt werden.

Ein Tag mehr "frei". Im Land Bremen soll ein zusätzlicher gesetzlicher Feirertag eingeführt werden.

Foto:

Bremerhaven

Wir sollen einen zusätzlichen Tag frei bekommen

Von Thorsten Brockmann
27. März 2017 // 07:22

Die SPD will in Bremerhaven und Bremen einen zusätzlichen gesetzlichen Feiertag einführen. Die Genossen wissen nur noch nicht, welcher Tag das sein soll.   Frei machen könnten alle Arbeitnehmer entweder Ende Oktober am Reformationstag, am Weltfrauentag am 8. März oder am 8. Mai. An dem Tag ging 1945 der Zweite Weltkrieg und damit die Nazizeit zu Ende.

Bayern haben 13 Tage frei

Die SPD meint, wir hätten uns den Feiertag verdient, weil die Bayern jetzt schon vier Feiertage mehr haben als wir. Das Land Bremen hat neun gesetzliche Feiertage und rangiert damit mit Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein am Ende aller Bundesländer.

Arbeitgeber dagegen

Arbeitgeber und Kirchen halten wenig von der Idee - die Chefs sagen, das schadet der Wirtschaft, die Pastoren befürchten, keine Mehrheit dafür gewinnen zu können. Das Landesparlament müsste für den Feiertag ein Gesetz verabschieden. Vor wenigen Wochen noch haben sich die Grünen über den Vorschlag lustig gemacht, auch die SPD meinte: Nicht unser Thema.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1609 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger