Politischer Zankapfel: Die FDP möchte die "Theo" wieder zu einer Grundschule machen. Foto Scheschonka

Politischer Zankapfel: Die FDP möchte die "Theo" wieder zu einer Grundschule machen. Foto Scheschonka

Foto: Polizei Bremen

Bremerhaven

Wird die "Theo" wieder zur Grundschule?

Von nord24
24. Mai 2017 // 18:05

Kann die vor elf Jahren für 2,6 Millionen Euro zu einem „Haus der Arbeit, Familie und Kultur“ umgebaute „Theo“ wieder zu einer Grundschule werden? Die FDP meint ja. „Ein Umbau würde wahrscheinlich billiger und schneller realisierbar sein als ein Neubau“, glaubt Sprecher Prof. Dr. Hauke Hilz.

"Theo"-Betreiber finden Vorschlag völlig abwegig

Das Arbeitsförderungszentrum (Afz) als Betreiber bezeichnet den Vorschlag als unausgegoren und völlig abwegig.  „Wir sind komplett ausgebucht“, sagt Afz-Geschäftsführerin Karin Treu. "Das Haus ist bis unter das Dach voll besetzt.“

SPD: Die "Theo" ist keine x-beliebige Immobilie

Auch die SPD hat den Vorschlag als Unfug zurückgewiesen. „Das ist keine x-beliebige Immobilie, die man mal kurz je nach Situation einer anderen Nutzung zuführt“, meinte deren Fraktionsvorsitzender Sönke Allers.    

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
32 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger