Das Gartenbauamt mit Herrn Wintjen hat mit Pilzbefall an Bäumen zu kämpfen. Foto Scheschonka

Das Gartenbauamt mit Herrn Wintjen hat mit Pilzbefall an Bäumen zu kämpfen. Foto Scheschonka

Foto:

Bremerhaven

Wo welche Bäume in Bremerhaven fallen

Von Lili Maffiotte
9. November 2015 // 17:45

Außen hui - innen pfui: Der Brandkrustenpilz hat bei einer Buche am Speckenbütteler Park ganze Arbeit geleistet. Er hat eine Verletzung des Baumes ausgenutzt und ihn von innen zersetzt. Einen ähnlichen Tod wird eine andere Buche in der Nähe des Ententeichs im Speckenbütteler Park sterben. Der Baum hat einen Umfang von 420 Zentimetern und ist gut 80 Jahre alt. Jetzt muss er weg. So wie viele andere auch.

Bis die Bäume nackt sind

Auf der aktuellen Baumfällliste des Gartenbauamtes stehen insgesamt 363 Bäume. Aber die Kettensäge kommt erst zum Einsatz, wenn die Bäume in den Parks, im öffentlichen Raum und Plätzen die Blätter abgeworfen haben. Dann ginge es mit dem Fällen leichter, so das Amt. An 164 Standorten sind zum größten Teil kranke Bäume ausgemacht worden.

Bäume weichen für Neubaugebiet

Aber nicht nur Krankheiten sind ein Grund für die Säge. Am Berberitzen-/Plätternweg müssen 58 Bäume für ein Neubaugebiet weichen. Für die sogenannte Baureifmachung wird ein Grünstreifen von 9000 Quadratmetern geräumt. Das ist auch der Grund, warum auf der aktuellen Fällliste mehr Bäume stehen als im vergangenen Jahr.

Nicht nur fiese Pilze

Aber nicht nur Krankheiten sind ein Grund für das Fällen. Wenn die Sicherheit von Fußgängern nicht mehr gewährleistet ist, geht es den Bäumen auch an den Kragen.        

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
1072 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger