Mit einer Kettensäge schnitt die Feuerwehr zum Löschen ein Loch in die Wand.

Mit einer Kettensäge schnitt die Feuerwehr zum Löschen ein Loch in die Wand.

Foto: Feuerwehr

Bremerhaven

Wohnhaus in Lehe nach Brand unbewohnbar

Von nord24
8. November 2020 // 12:57

Bei einem Brand in Lehe ist ein Einfamilienhaus am Freitag durch die Flammen unbewohnbar geworden.

Fassade muss entfernt werden

Das Feuer war im Dachstuhl des Einfamilienhauses ausgebrochen. Zudem trat Rauch auch aus der Giebelwand des Gebäudes. Die Feuerwehr konnte die Brandnester angesichts der guten Wärmeisolierung des Hauses nur schwer lokalisieren und musste die Fassade von Dach und Wand entfernt. Die Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und wurden nicht verletzt.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
1037 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger