Schauspiel "Ännie" wird am Theater Bremen uraufgeführt

Vor zwei Jahren ist Ännie verschwunden: Zu ihrem 18. Geburtstag nimmt die Polizei die Ermittlungen wieder auf, was auch zu Konflikten in der Familie führt.

Foto:

Bremerhaven

Zahl des Tages : 18

Von Sebastian Loskant
24. November 2016 // 13:54

Als sie 16 war, ging Ännie zum Bahnhof und kam nicht mehr zurück. An ihrem 18. Geburtstag rollt die Polizei den Fall der hochbegabten Frau, die mit ihrer Mutter am unteren Rand der Gesellschaft lebte, wieder auf.

Auftragsstück für das Theater Bremen

Der bekannte Romanautor Thomas Melle hat das Stück "Ännie" im Auftrag des Theaters Bremen verfasst. Heute erlebt es im Kleinen Haus seine Uraufführung.

Uraufführung ist bereits ausverkauft

Die Premiere ist bereits ausverkauft. Für die Aufführungen ab Sonnabend gibt es wieder Karten für 19 Euro (Schüler 9 Euro) unter Tel. 0421/3653?-?333.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
963 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger