Ton Steine Scherben - das neue Akustik-Projekt im TiF

Bei einer musikalischen Bootsfahrt zum Gedenken an ihren verstorbenen Sänger Rio Reiser haben sich Kai Sichtermann (von rechts) und Funky K. Götzner von Ton Steine Scherben mit dem Sänger Gymmick zum neuen Akustiktrio zusammengetan.

Foto: von Sueven

Bremerhaven

Zahl des Tages: 20

Von Sebastian Loskant
15. September 2016 // 13:00

Vor gut 20 Jahren ist der Ton-Steine-Scherben-Sänger Rio Reiser gestorben. Heute um 20 Uhr erinnern einstige Bandgefährten im Theater im Fischereihafen (TiF) an den "König von Deutschland". 

Der Nürnberger Liedermacher Gymmick singt mit den "Ur-Scherben"

"Ur-Scherbe" Kai Sichtermann (Bass seit 1970) und Funky K. Götzer (Schlagzeug seit 1974, hier Cajon) haben sich mit dem Nürnberger Liedermacher Gymmick (Gitarre, Klavier, Gesang) zusammengetan, um die legendären Lieder Rio Reisers und der Scherben wiederzubeleben. Gymmick hat 2001 den Rio Reiser Songpreis als bester Solist gewonnen.

Es sind noch Karten erhältlich

Karten für 19,80 Euro gibt es in den Kundencentern der NORDSEE-ZEITUNG und unter Telefon 04 71/9 32 33 34.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
594 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger