Claudio Pizarro hat 99 Tore für Werder erzielt und ist damit zweitbester Torjäger der Werder-Geschichte. Foto  Gambarini/dpa

Claudio Pizarro hat 99 Tore für Werder erzielt und ist damit zweitbester Torjäger der Werder-Geschichte. Foto Gambarini/dpa

Foto:

Bremerhaven

Zahl des Tages: 99

Von Lars Brockbalz
4. März 2016 // 11:43

99 Tore hat Claudio Pizarro schon für Werder Bremen geschossen. Noch zwei, dann ist er Rekordtorschütze der Bremer. Diese Bestmarke hält bisher Marco Bode mit 101 Treffern. Bode ist inzwischen Aufsichtsratschef bei Werder und wird deshalb wenig dagegen haben, wenn Pizarro seinen Rekord bricht. Denn jeder weitere Treffer des Peruaners erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Bremer in der Bundesliga bleiben.

10 der 99 Tore in dieser Saison erzielt

Trotz seiner 37 Jahre ist Pizarro immer noch brandgefährlich. Das hat er zuletzt mit seinen drei Toren beim 4:1-Sieg in Leverkusen bewiesen.  Insgesamt hat er zehn Saisontore erzielt, damit liegt er auf Platz neun der Torjägerliste. Am Sonnabend im Abstiegsduell gegen Hannover 96 (15.30 Uhr, Weserstadion) will er diese Bilanz möglichst ausbauen.

Erst gegen Hannover 96, dann gegen Bayern

"Wichtig ist, dass wir nun gegen Hannover 96 gewinnen. Dann haben wir Luft und können uns auf Bayern München vorbereiten." Die nächsten Partien sind für Pizarro Begegnungen mit der Vergangenheit. Beim Tabellenletzen Hannover arbeitet Thomas Schaaf, sein Ex-Trainer in Bremen, den er in die 2. Liga schießen könnte. "Wir müssen es machen, sonst spielen wir in der 2. Liga", sagte Pizarro. Beim FC Bayern spielt er von 2001 bis 2007 und von 2012 bis 2015.

Ältester Spieler mit einem Dreierpack

Seit Mittwoch ist Pizarro der älteste Spieler, der jemals in der Bundesliga einen Dreierpack erzielt hat und gefreut hat sich darüber wie ein Teenager. Seinen ersten Dreierpack in Deutschland erzielte Pizarro vor fast 17 Jahren, im September 1999 gegen Wolfsburg. Sein Sturmpartner war damals übrigens Marco Bode - und auch der erzielte in jenem Spiel einen Dreierpack.

Claudio Pizarro will in Bremen bleiben

Es ist ein offenes Geheimnis, dass Pizarro seinen Vertrag, der nur für diese Saison galt, in Bremen verlängern wird. Erst mal für ein Jahr, aber mit Option auf eine weitere Saison. Schließlich will er mit Peru an der WM 2018 teilnehmen, und dafür braucht er Spielpraxis.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

755 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger