Zika

In Rio de Janeiro haben Arbeiter die berühmte Tribünenstraße Sambódromo desinfiziert. So soll die Gefahr einer Übertragung des Zika-Virus während des Samba-Karnevals verringert werden.

Foto: Sayao/dpa

Bremerhaven

Zika-Virus ist auch schon in Deutschland aufgetreten

Von nord24
27. Januar 2016 // 17:14

Das gefährliche Zika-Virus haben schon mehrere Reisende nach Deutschland eingeschleppt. Das Hamburger Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin stellte seit 2013 zehn Infektionen fest, wie der Virologe Jonas Schmidt-Chanasit berichtete. Alle Betroffenen hätten sich auf Fernreisen angesteckt. Das von Mücken übertragene Virus grassiert derzeit insbesondere in Brasilien. Viele Infektionen bleiben unbemerkt. Wer erkrankt, hat in der Regel eher harmlose Symptome wie Kopfschmerzen und Fieber. Allerdings steht der Erreger im Verdacht, bei Schwangeren das ungeborene Kind zu schädigen: Die Babys haben einen zu kleinen Kopf und sind geistig beeinträchtigt (Mikrozephalie). Der Zusammenhang mit einer Zika-Infektion sei „sehr wahrscheinlich“, sagte Schmidt-Chanasit. Die Zahl solcher Schädelfehlbildungen bei Neugeborenen kletterte in Brasilien auf über 4000. Wie die Zeitung „O Globo“ unter Verweis auf Daten des Gesundheitsministeriums berichtete, gibt es pro Woche rund 200 neue Verdachtsfälle.

Ein genaues Lagebild beim Zika-Virus gibt es bisher nicht

Mikrozephalie kommt auch bei Neugeborenen in Deutschland vor. Virologe Schmidt-Chanasit hält es für denkbar, dass hier ebenfalls in einigen Fällen eine Zika-Infektion die Ursache sein könnte. Mikrozephalie kann aber auch andere Ursachen haben, etwa Röteln während der Schwangerschaft. Ein genaues Bild von eingeschleppten Fällen in Europa gibt es nicht, denn sie sind nicht meldepflichtig. Obwohl einer der möglichen Überträger des Virus, die Asiatische Tigermücke , in Südeuropa und auch in Süddeutschland vorkomme, sei bislang keine in Europa erworbene Zika-Infektion bekannt.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5543 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram