Gegen den internationalen und nationalen Drogenschmuggel sollen neue Strategien entwickelt werden. Bremerhaven spielt eine wichtige Rolle.

Gegen den internationalen und nationalen Drogenschmuggel sollen neue Strategien entwickelt werden. Bremerhaven spielt eine wichtige Rolle.

Foto: Christian Charisius/dpa

Bremerhaven

Zollfahnder wollen Druck gegen Schmuggler erhöhen

Von Thorsten Brockmann
8. Dezember 2019 // 13:55

Die Dunkelziffer für geschmuggelte Drogen ist hoch. Die Mengen werden seit Jahren immer größer. In diesem Jahr hat der Zoll 10,5 Tonnen Kokain in Deutschland entdeckt. Allein 9,5 Tonnen in Bremerhaven.

Neue Strategien

Deshalb schlägt der Zoll nun Alarm. Die Befürchtung: Die südamerikanischen Drogenkartelle werden künftig noch mehr Container nach Deutschland schicken. Auf einer Konferenz in Köln haben die Fahnder neue Strategien gegen den internationalen Schmuggel besprochen.
Welche Maßnahmen gegen den Drogenschmuggel eingesetzt werden und warum Korruption eine große Rolle spielt, das lest ihr jetzt auf Norderlesen.de und am Montag in der NORDSEE-ZEITUNG.
 

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
884 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger