Die neusten Tiere im Zoo sind klein, „aber für uns ebenso wichtig wie unsere Eisbären“, stellt Direktorin Dr. Heike Kück die europäischen Austern vor.

Die neusten Tiere im Zoo sind klein, „aber für uns ebenso wichtig wie unsere Eisbären“, stellt Direktorin Dr. Heike Kück die europäischen Austern vor.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Bremerhavener Zoo am Meer hat neue Bewohner

26. Juli 2020 // 08:05

Das Alfred-Wegener-Institut mit Sitz in Bremerhaven möchte die europäische Auster wieder in der Nordsee ansiedeln. Im Zoo am Meer lernen Besucher, warum.

In der Nordsee ausgestorben

Die kleine Auster ist neuester Bewohner im Zoo. Die Muscheln gelten in der Nordsee als ausgestorben. Weil sie eine wichtige Funktion im Ökosystem erfüllen, sollen sie wieder heimisch werden.

Neue Bewohner

Wie das Forschungsprojekt aussieht, können Besucher ab sofort im Aquarium des Bremerhavener Zoos erfahren. Dr. Bernadette Pogoda (AWI) und Zoodirektorin Dr. Heike Kück haben die Zusammenarbeit am Freitag vorgestellt.

Warum die kleine Auster wichtig ist, und wer im Pilot-Riff einziehen soll, lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1492 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger