Die ehrenamtlichen Weltladen-Mitarbeiterinnen Margit Kandsorra (links) und Irmtraud Heins an ihrem kleinen Schokoladenstand. Hier darf man auch probieren.

Die ehrenamtlichen Weltladen-Mitarbeiterinnen Margit Kandsorra (links) und Irmtraud Heins an ihrem kleinen Schokoladenstand. Hier darf man auch probieren.

Foto: Bohn

Bremerhaven

Zum Weltladen-Geburtstag was Süßes: Schokolade aus Ghana

18. Juli 2020 // 14:10

Der Verein Weltladen Bremerhaven ist 30 Jahre alt geworden. Feiern konnte man nicht, dafür gibt es im Laden etwas Besonderes: Schokolade aus Ghana.

Komplett in Ghana hergestellt

„Die ,Fairafric‘ wird vollständig in dem afrikanischen Land hergestellt“, sagt die ehrenamtliche Weltladen-Mitarbeiterin Margit Kandsorra. Das sei etwas Besonderes, betont sie. Denn bisher seien die fair gehandelten Rohstoffe, in diesem Fall der Kakao, importiert und dann in Deutschland verarbeitet worden.

Auf süßer Weltreise

Überhaupt kann man im Weltladen auf eine süße Weltreise gehen: „Wir haben sechs Sorten aus Afrika und weitere 16 aus der ganzen Welt – alles fair gehandelt“, sagt Kandsorra.

Gewinne fließen in gemeinnützige Projekte

Für den fairen Handel setzt sich der Verein auch ein. Gewinne aus dem Geschäft fließen in gemeinnützige Projekte in den Entwicklungsländern.

Was es noch alles in dem Laden gibt und was der Verein außerdem noch tut, lest Ihr am Sonntag, 19. Juli 2020, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1520 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger