Auch am Mittwoch legten Passanten noch Kerzen und Kränze an der Gedächtniskirche in Berlin nieder.

Auch am Mittwoch legten Passanten noch Kerzen und Kränze an der Gedächtniskirche in Berlin nieder.

Foto: Gambarini/dpa

Bremerhaven

Zusammengefasst! Das war der Mittwoch im nord24-Land

Von Philipp Overschmidt
21. Dezember 2016 // 21:05

Die Ereignisse rund um den Anschlag in Berlin beschäftigten Euch auch am Mittwoch. Außerdem wurde in Bremen das Urteil gegen Bremerhavener Kokain-Schmuggler gefällt und die Fischtown Pinguins hatten gute Nachrichten.

100.000 Belohnung: Das ist der mutmaßliche Terrorist von Berlin

Nach dem Lastwagen-Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin sucht das Bundeskriminalamt (BKA) nun öffentlich dem mutmaßliche Terroristen Anis Amri. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Beschuldigten führen, ist eine Belohnung von bis zu 100.000 Euro ausgesetzt. (Zum Artikel)

19-jähriger Schüler stürzt in die Weser und ertrinkt

Nach einer Vorabifeier ist ein 19-Jähriger in Stolzenau im Kreis Nienburg in die Weser gestürzt und ertrunken. Der Schüler fiel am Dienstagabend an einer Schiffsanlegestelle über die Hafenkante und ging innerhalb weniger Sekunden unter, teilte die Polizei am Mittwoch mit. (Zum Artikel)

Lloyd-Werft-Pläne: 148 Jobs auf der Kippe?

Die Belegschaft der Lloyd Werft wird stärker bluten als bislang angenommen. 148 Mitarbeiter sollen entlassen werden, heißt es in zuverlässigen Quellen. (Zum Artikel)

Fazit: Rutsche beim Weihnachtsmarkt der Knaller

Immer wieder kritisiert - und doch gut Besucht: die Bremerhavener Weihnachtswelt. Das Gros der Aussteller ist unter dem Strich zufrieden. Am Donnerstag schließt der Markt. (Zum Artikel)

Mehr als acht Jahre Haft! Saftige Strafen für Bremerhavener Kokain-Schmuggler

Im Prozess um den Schmuggel von rund 430 Kilogramm Kokain in Bremerhaven hat das Landgericht Bremen die Täter zu mehrjährigen Gefängnisstrafen verurteilt. Drei Verurteilte im Alter zwischen 25 und 34 Jahren erhielten Haftstrafen von sechs Jahren und vier Monaten bis hin zu acht Jahren und einem Monat. (Zum Artikel)

29-jährige Leonie Zeumer: Von Mulsum nach Kurdistan

Auch wenn das Leben in den Bergen des Nord-Iraks nicht einfach ist, hat es Leonie Zeumer nicht bereut, dort zwei Monate vor der Kamera zu stehen. Die 29-Jährige, die in Mulsum und London lebt, hat für den kurdischen Film "Salute to Peshmerga" einige Strapazen auf sich genommen. (Zum Artikel)

Hurra! Thomas Popiesch bleibt Trainer der Fischtown Pinguins

Noch vor dem Weihnachtsfest haben die Fischtown Pinguins Nägel mit Köpfen gemacht und die wichtigste Personalie geregelt: Thomas Popiesch bleibt Trainer. Der 51-Jährige hat seinen im Frühjahr 2017 auslaufenden Vertrag vorzeitig verlängert. (Zum Artikel)

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
189 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger