Foto Polizei

Foto Polizei

Foto: Archivfoto: Scheiter

Bremerhaven

Zusammenstoß: Autofahrerin übersieht Linienbus - Sieben Verletzte

Von nord24
8. Dezember 2015 // 14:23

Schwerer Verkehrsunfall in Geestemünde: Beim Überqueren der Friedrich-Ebert-Straße hat eine Autofahrerin am Dienstag (8. Dezember 2015) die Vorfahrt eines Linienbusses missachtet. Es kam zum Zusammenprall. Die Rettungskräfte mussten sieben Verletzte versorgen.

Autofahrerin will Fahrzeuglücke nutzen und übersieht Bus

Der Unfall ereignete sich um 7.45 Uhr. Die 36 Jahre alte Autofahrerin kam aus der Gutenbergstraße und wollte im stockenden Verkehr eine Fahrzeuglücke nutzen, um die Friedrich-Ebert-Straße zu überqueren.  Dabei übersah sie den E-Wagen von Bremerhaven Bus auf der Busspur. Es kam zum Zusammenprall.

Beim Unfall entsteht ein hoher Sachschaden

Unter den Verletzten befinden sich auch die Autofahrerin und ihre sechs Jahre alte Tochter. Beim Unfall entstand erheblicher Sachschaden, Bus und Auto waren anschließend nicht mehr einsatzbereit.

Lob der Polizei geht an die Ersthelfer

Die Polizei lobt das schnelle und besonnene Eingreifen der Ersthelfer. Sie hätten sich vorbildlich um die Alarmierung der Rettungskräfte und um die verletzten Personen gekümmert.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5541 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram