An der Parkstraße 44 in Speckenbüttel errichtet die Nordsee-Bau GmbH einen Mietshaus-Komplex, der ab Juni 2021 bezugsfertig sein soll.

An der Parkstraße 44 in Speckenbüttel errichtet die Nordsee-Bau GmbH einen Mietshaus-Komplex, der ab Juni 2021 bezugsfertig sein soll.

Foto: Schwan

Bremerhaven

Zwei Wohnungsbau-Projekte für Senioren in Lehe

15. März 2021 // 11:00

Gleich zwei Neubauprojekte vor allem für ältere Speckenbütteler entstehen nahe am Park.

Im Juni bezugsfertig

Das kleinere mit insgesamt zehn Mietwohnungen, steht bereits an der Parkstraße 44, nahe der Bahn. Es soll im Juni bezugsfertig sein. Zielgruppe sind vor allem ältere Speckenbütteler, die ihr Eigenheim verkaufen, aber im vertrauten Viertel zur Miete wohnen bleiben wollen

„Stadtvillen“


Das zweite, größere, sieht auf dem Grundstück des abgerissenen historischen Marie-von-Seggern-Heims an der Wurster Straße einen vierteiligen Komplex aus „Stadtvillen“ mit 50 Mietwohnungen vor. Beide Projekte sind energie-effizient gebaut.

Was an den beiden Standorten derzeit geschieht und weshalb an der Wurster Straße ein Stück Leher Historie verschwunden ist, lest Ihr am Montag in der Nordsee-Zeitung oder auf NORD|ERLESEN.

So könnten die „Wiener Stadtvillen“ aussehen, die an der Wurster Straße 47 geplant sind - dort, wo bis 2016 das historische Backsteingebäude des Marie-von-Seggern-Altenheims stand, das wiederum ursprünglich das Leher Armenhaus war.

So könnten die „Wiener Stadtvillen“ aussehen, die an der Wurster Straße 47 geplant sind - dort, wo bis 2016 das historische Backsteingebäude des Marie-von-Seggern-Altenheims stand, das wiederum ursprünglich das Leher Armenhaus war.

Grafik: Polzin-Gezer

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
815 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger