So sieht ein Isolierzimmer an der Unimedizin Greifswald aus: Ein Bremerhavener Hafenarbeiter ist im Klinikum Mitte auch isoliert worden,.

So sieht ein Isolierzimmer an der Unimedizin Greifswald aus: Ein Bremerhavener Hafenarbeiter ist im Klinikum Mitte auch isoliert worden,.

Foto: Foto: Stefan Sauer/dpa

Bremerhaven

Zweiter Coronaverdacht in Bremerhaven - Behörde gibt Entwarnung

Von Lili Maffiotte
29. Januar 2020 // 08:06

Das Gesundheitsamt gibt Entwarnung: Am Dienstag ist ein zweiter Verdachtsfall des Coronavirus gemeldet worden. Auch der habe sich nicht bestätigt. Betroffen war ein 47 Jahre alter Hafenarbeiter, der am Dienstag stationär im Klinikum Mitte aufgenommen wurde.

Isolierzimmer im Klinikum

Der Mann klagte über Herz-Kreislauf-Beschwerden und bekam auch Fieber. Er wurde im Klinikum isoliert. Die Quarantäne ist am Dienstagmittag aufgehoben worden.

Bislang 132 Tote in China

In Deutschland sind bisher vier Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Dabei handelt es sich nach Angaben der Behörden um vier Fälle aus Bayern. In Europa sind vier weitere Fälle in Frankreich bekannt. In China sind bisher 132 Menschen gestorben.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
111 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger