Der Fahrer eines Transporters wurde bei einer Kontrolle auf der A27 aus dem Verkehr gezogen.

Der Fahrer eines Transporters wurde bei einer Kontrolle auf der A27 aus dem Verkehr gezogen.

Foto: Archiv

Bremerhaven

A27: Polizei zieht in Wulsdorf Kleintransporter aus dem Verkehr

Von nord24
24. Februar 2020 // 14:45

Die Autobahnpolizei hat am Montagmorgen auf der A27 an der Anschlussstelle Wulsdorf den Fahrer eines Kleintransporters kontrolliert und dabei erschreckende Feststellungen gemacht.

Minibagger auf Anhänger ist nicht gesichert

Zunächst war der 34-Jährige aufgefallen, weil er während der Fahrt verbotenerweise ein Mobiltelefon nutzte. Das war aber nicht das einzige Problem: Nach Angaben der Polizei hatte der Fahrer einen Minibagger auf dem Anhänger überhaupt nicht gesichert. Außerdem sei die Anhängelast des Kleintransporters um 92 Prozent überschritten gewesen.

Keine erforderliche Fahrerlaubnis vorhanden

Dazu kam: Der Anhänger war um zehn Prozent überladen. Außerdem besaß der 34-Jährige, der auf dem Weg von Meppen nach Bremervörde war, keine erforderliche Fahrerlaubnis für den Transport. Gegen den Mann und dessen Chef wurden Strafverfahren eingeleitet.

Immer informiert via Messenger
Black Friday, Cyber Monday und Co. – nutzt ihr solche Aktionstage?
421 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger