Heute sieht es rund um die Anschlussstelle Debstedt ganz anders aus. Beim Bau der Autobahn nach Cuxhaven gab es weder Gewerbegebiet noch Autobahnpolizei.

Heute sieht es rund um die Anschlussstelle Debstedt ganz anders aus. Beim Bau der Autobahn nach Cuxhaven gab es weder Gewerbegebiet noch Autobahnpolizei.

Foto: Engler

Bremerhaven

A27 wurde vor 40 Jahren freigegeben

4. Dezember 2021 // 13:00

Am 4. Dezember 1981 ist der letzte Abschnitt der Autobahn A27 für den Verkehr freigegeben worden.

53 Millionen Kubikmeter bewegt

Das Stück zwischen Leherheide und Cuxhaven ist 25,6 Kilometer lang. 53 Millionen Kubikmeter Erde sind beim Bau bewegt worden. Die Arbeiten dauerten sieben Jahre und kosteten 138 Millionen D-Mark. Schon 1970 hat der Bund begonnen, Grundstücke entlang der Autobahntrasse zu kaufen.

Offizieller Akt mit Finanzminister

Zur offiziellen Freigabe kam unter anderem Niedersachsens damaliger Finanzminister Burkhard Ritz ins Cuxland. Die Autofahrer waren 1981 froh über die Eröffnung: damit hatten die Staus auf der B6 ein Ende.

Wie sich ein Arbeiter, der damals dabei war, erinnert, lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
392 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger