Kinder lernen schwimmen.

Die DLRG bietet während der Sommerferien mehrere Schwimmkurse an.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Alarm in den Schwimmbädern

19. August 2021 // 11:05

Immer weniger Menschen können schwimmen: In Bremerhaven wird dagegen nun etwas unternommen. 300 Kinder sollen in den Ferien schwimmen lernen

Ausfall durch Corona

Durch Corona konnten viele Schwimmkurse beinahe ein Jahr lang nicht stattfinden.

Zwei Wochen ins Wasser

Die DLRG bietet zwei Wochen lang in einer Schule mehrere Intensivkurse an, auch im Freibad Grünhöfe üben die Jüngsten fürs Seepferdchen. Das Bad 1 in Leherheide besuchen sogar 240 Schulkinder in den Ferien.

378 Menschen ertrinken

Deutschlandweit sind im vergangenen Jahr 23 Kinder ertrunken und auch 355 Erwachsene, berichtet die DLRG.

Mehr lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
378 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger