Ameos bekam Millionen Euro an Corona-Ausgleichszahlungen für die Kinderklinik, obwohl diese schon seit Januar 2020 zum Klinikum Reinkenheide gehört.

Ameos bekam Millionen Euro an Corona-Ausgleichszahlungen für die Kinderklinik, obwohl diese schon seit Januar 2020 zum Klinikum Reinkenheide gehört.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Ameos bekommt kein Geld mehr für Kinderklinik

16. Juli 2021 // 20:30

Das Land Bremen hat die Zahlungen aus dem Bremen-Fonds an Ameos für die dort nicht mehr vorhandene Kinderklinik eingestellt.

Kritik vom Steuerzahlerbund

Der Bund der Steuerzahler hatte die Zahlungen zur Abfederung der Corona-Krise in der Vergangenheit kritisiert, weil die Kinderklinik seit Januar 2020 bereits zum Klinikum Reinkenheide gehört. Rechtlich okay, da es das Bundesgesetz so vorgab, moralisch fragwürdig, so die Kritiker.

Land stockte auf

Nachdem der Bund die Corona-Ausgleichszahlungen für alle Kliniken reduziert hatte, stockte das Land Bremen die Differenz seit Mitte November aus dem Bremen-Fonds zur Abfederung der Corona-Krise auf. Das geschieht jetzt nicht mehr.

Warum ein Krankenhaus Mittel für eine nicht mehr vorhandene Klinik erhalten konnte und was der Bund der Steuerzahler dazu sagt, lest ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
173 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger