Eine Frau hat am Samstagabend ein Rotlicht in Bremerhaven-Speckenbüttel übersehen.

Eine Frau hat am Samstagabend ein Rotlicht in Bremerhaven-Speckenbüttel übersehen.

Foto: Polizei

Bremerhaven

Autofahrerin rammt Polizeiauto in Speckenbüttel

Von Lili Maffiotte
19. August 2018 // 12:39

Eine Autofahrerin hat am Samstag in Bremerhaven-Speckenbüttel ein Rotlicht übersehen. Sie rammt daraufhin direkt auf der Kreuzung zur Tunnelbaustelle ein Polizeiauto. Es entstand schwerer Sachschaden.

Rotlicht übersehen

Gegen 21.30 Uhr fuhr die Autofahrerin auf der Wurster Straße stadteinwärts. An der Kreuzung Cherbourger Straße achtete die 29-Jährige nicht ausreichend auf die Ampel für ihre Fahrrichtung. Sie fuhr bei Rot in die Kreuzung. Ungebremst krachte sie dann in einen Streifenwagen.

Autos abgeschleppt

Bei der heftigen Kollision entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro. Die Verursacherin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1108 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger