Im Bad 1 in Leherheide passierte der Unfall.

Im Bad 1 in Leherheide passierte der Unfall.

Foto:

Bremerhaven

Bad 1: Schwimmausweis soll hier zur Pflicht werden

Von Thorsten Brockmann
11. November 2016 // 08:00

Der kleine Mohammed (8) wäre im Bad 1 in Leherheide beinahe ertrunken. Damit das nicht noch einmal passiert, will die Bädergesellschaft künftig verlangen, dass alle Kinder ihren Schwimmausweis vorzeigen müssen, wenn sie ohne Eltern ins Bad wollen. 

Junge wurde wiederbelebt

Bisher wurde an der Kasse nur gefragt. Mohammed hatte vor einer Woche gesagt, er könne schwimmen, war dann aber nach einem Sturz ins Schwimmerbecken untergegangen. Als er entdeckt wurde, hatte er schon das Bewusstsein verloren und musste wiederbelebt erden.

"Taschengeldparagraph"

Dass Achtjährige allein ins Hallenbad dürfen, soll durch den "Taschengeldparagraphen" im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt sein. Geschäfte, die Kinder ab dem 7. Lebensjahr mit ihrem Taschengeld bezahlen können, sind demnach gültig. Die Bädergesellschaft meint, dass der Eintritt ins Bad dazu zählt.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
412 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger