Das Friedenslicht aus Bethlehem wird jedes Jahr um die Welt getragen. Am dritten Advent kommt es nach Bremerhaven.

Das Friedenslicht aus Bethlehem wird jedes Jahr um die Welt getragen. Am dritten Advent kommt es nach Bremerhaven.

Foto: privat

Bremerhaven

Bethlehems Kerze für Bremerhaven

Autor
Von nord24
10. Dezember 2021 // 14:09

Das Friedenslicht aus Bethlehem erreicht am Sonntag, 12. Dezember, Bremerhaven und leuchtet in der Alten Kirche.

Aus der Geburtsgrotte Jesu

Es ähnelt dem Weg der olympischen Flamme aus Griechenland um die Welt: das Friedenslicht aus Bethlehem, das weitergetragen wird. Jedes Jahr seit 1986 entzündet kurz vor Weihnachten ein Kind aus Österreich eine Flamme vom Licht in der von Christen und Juden verehrten Geburtsgrotte Jesu, das in einer Speziallampe im Flugzeug nach Österreich gebracht wird. Von Österreich wird das Friedenslicht als Botschaft mithilfe vieler Organisationen um die ganze Welt getragen, damit es sich von Mensch zu Mensch weiterverteilt.

Jedermann ist eingeladen

In Bremerhaven kommt das Friedenslicht aus Israel am dritten Adventssonntag, 12. Dezember, an. Pfadfinder holen das Licht an der Verteilstation in Bremen-Mahndorf per Auto ab und bringen es in die Alte Kirche in der Langen Straße. Um 18 Uhr ist dort die Aussendungsfeier, zu der jedermann eingeladen wird, mit dem Bethlehemer Licht eine eigene Kerze zu entzünden. Zwingend nötig ist dazu eine Anmeldung unter 0471/81412 oder online unter alte-kirche-bremerhaven.gottesdienst-besuchen.de.