Eine ältere Frau telefoniert mit einem schnurlosen Festnetztelefon.

Mit Schockanrufen haben es wieder Senioren in Bremerhaven zu tun bekommen.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Bremerhaven
Blaulicht

Betrüger wollen wieder Bremerhavener abzocken

29. Juli 2021 // 15:33

Die Betrüger geben keine Ruhe: Schon wieder haben Unbekannte in Bremerhaven versucht, mit Schockanrufen viel Geld von Senioren zu ergaunern.

Betrüger wollen 60.000 Euro als Kaution

So hat sich ein Betrüger am Mittwoch in Lehe bei einem älteren Ehepaar gemeldet und sich als Polizist ausgegeben. Er forderte 60.000 Euro als Kaution, weil die Tochter des Ehepaars angeblich einen schweren Verkehrsunfall hatte und wohl ins Gefängnis müsste. Wenig später, so heißt in einer Pressemitteilung der Bremerhavener Polizei, rief die vermeintliche Tochter sogar selbst an, um weiteren Druck zu erzeugen. Das Ehepaar fiel auf diesen Betrugsversuch aber nicht rein.

Auch der zweite Versuch der Kriminellen scheitert

Mit derselben Masche wollten die Betrüger am Mittwoch auch einen 77 Jahre alten Bremerhavener austricksen. Aber auch hier verhielt sich der Senior richtig. Er fragte nach der Dienstnummer des vermeintlichen Polizisten, der legte dann auf und meldete sich nicht wieder.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
495 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger