Es steht noch lange nicht fest, wo Castor-Behälter mit dem Atommüll einmal endgelagert werden sollen.

Es steht noch lange nicht fest, wo Castor-Behälter mit dem Atommüll einmal endgelagert werden sollen.

Foto: BGZ

Bremerhaven

Beverstedt als Atommüll-Endlager?

29. September 2021 // 18:11

Mails haben Beverstedter Bürger aufgeschreckt. Ihre Gemeinde sei „für ein Atommüll-Endlager von sehr großem Interesse“?

Weit entfernt von einer Vorauswahl

Fakt ist: Über einen Standort wird noch lange nicht entschieden. Ob Beverstedt oder irgendeine andere Gemeinde im Cuxland überhaupt in die engere Wahl kommen, steht noch gar nicht fest.

Eigene Methode

Der Verfasser der Mails, ein Ingenieur aus Hagen/Nordrhein-Westfalen, hat eine Methode entwickelt, wie die gefährlichen Hinterlassenschaften der Atomkraftwerke nach seiner Ansicht sicher verwahrt werden können. Er sagt, dass nördlich von Beverstedt eine der besten Geologien dafür anzutreffen ist.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1294 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger