Knapp anderthalb Monate nach dem Insolvenzantrag gibt es Neuigkeiten zu der Cocktailbar "Bodega".

Knapp anderthalb Monate nach dem Insolvenzantrag gibt es Neuigkeiten zu der Cocktailbar "Bodega".

Foto: Scheer

Bremerhaven

Bodega Bremerhaven: Neuer Inhaber steht in den Startlöchern

Von Christoph Käfer
15. Februar 2017 // 17:45

Knapp anderthalb Monate nachdem der Geschäftsführer der "Bodega" Bremerhaven den Insolvenzantrag gestellt hat, ist die Frage nach der Zukunft des Szenelokals so gut wie geklärt. 

Potentiellen Käufer gefunden

Das Insolvenzverfahren werde in zwei Wochen am 1. März eröffnet, sagt Sachbearbeiter Fabian Bendig vom Bremer Insolvenzverwalter Kanzlei Görg auf Anfrage von nord24.de. "Es gibt aber auch einen potentiellen Käufer, der ein hohes Interesse hat, die Bodega direkt zum 1. März zu kaufen."

"In wesentlichen Punkten einig"

Um wen es sich dabei handele, wollte Bendig nicht sagen. "Wir sind uns aber in den wesentlichen Punkten einig, jetzt geht es um die Details." Gäste der Bodega könnten beruhigt sein: "Der neue Inhaber würde die Bodega komplett so übernehmen, wie sie jetzt da steht und nicht erst noch von Grund auf alles umbauen."

Mitarbeiter werden übernommen

Auch die Mitarbeiter könnten laut Bendig durchatmen: "Alle Arbeitsverträge werden auch unter einem neuen Besitzer Gültigkeit besitzen." Es gebe keine "Rosinenpickerei", bei der bestimmte Mitarbeiter übernommen und andere gekündigt werden.

Bodega hat geöffnet

Der Sachbearbeiter tritt auch Gerüchten entgegen, wonach die Bodega derzeit geschlossen sei. Entsprechende Hinweise werden bei einer Google-Suche angezeigt, zudem ist die Website der Bodega nicht erreichbar. "Das ist irreführend und schlicht falsch", sagt Bendig.

Falschmeldung bei Google

Eine unbekannte Person habe den Google-Eintrag geändert, wonach die Bodega "Dauerhaft geschlossen" ist. "Bis diese Falschmeldung rückgängig gemacht ist, dauert es eine Weile, weil dies erst einige Google-Prozesse durchlaufen muss", sagt Bendig.

Rechnung nicht bezahlt

Er hat auch eine Erklärung für die derzeit nicht auffindbare Website der Bodega: "Die Rechnung für den Internet-Provider wurde nicht bezahlt." Die Bodega habe weiterhin zu den bekannten Zeiten geöffnet.

Bodega Bremerhaven: Neuer Inhaber steht in den Startlöchern

Hat die Bodega offen oder ist sie geschlossen? Darüber herrscht im Internet derzeit Unklarheit.

Foto: Scheer

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1347 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger