Antje Boetius, Direktorin des Alfred-Wegener-Instituts, findet, dass man aus der Corona-Krise viel für den Kampf für ein besseres Klima lernen kann.

Antje Boetius, Direktorin des Alfred-Wegener-Instituts, findet, dass man aus der Corona-Krise viel für den Kampf für ein besseres Klima lernen kann.

Foto: AWI

Bremerhaven

Boetius im Interview: Aus der Krise in die Zukunft

28. April 2020 // 19:05

Um die Klimaziele zu erreichen, braucht es nach der Coronakrise einen grünen Neustart, sagt Antje Boetius, Direktorin des Alfred-Wegener-Instituts.

Aus der Coronakrise lernen

Corona tritt auf die Bremse – die Welt scheint sich etwas langsamer zu drehen als sonst. Natur atmet auf, die CO2-Werte sinken. Doch das sind alles keine nachhaltigen Entwicklungen, so Antje Boetius.

Was Wissenschaft, Politik und Gesellschaft trotzdem aus der Corona-Krise lernen und wie der Weg in die Zukunft aussehen kann, lest ihr auf norderlesen.de und am Mitwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1671 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger