Bürger protestieren gegen geplante Zufahrt.

Links das Freizeitheim für Kinder, rechts ein neues Mehrfamilienhaus: Dort wo die Anwohner stehen, soll künftig die Straße zum neuen Gewerbegebiet verlaufen.

Foto: Hartmann

Bremerhaven

Bremerhaven: Anwohner ärgern sich über geplante Zufahrt

29. September 2022 // 20:40

Zwischen Geestemünde und Schiffdorferdamm soll ein Gewerbegebiet entstehen. Anwohner ärgern sich über die geplante Anbindung.

Kritik: Alternative wird nicht erwogen

Sie kritisieren, dass keine Alternative erwogen wird. Eine, die nicht über die Tempo-30-Straße, vorbei an spielenden Kindern führt.

Gewerbegebiet stört nicht

Wer im Mischgebiet wohnt, muss mit Gewerbe rechnen - doch gegen das geplante Gewerbegebiet nahe der Autobahn sperren sich Anwohner der Carsten-Lücken-Straße in Schiffdorferdamm auch nicht. Dass die Zufahrt allerdings zwischen einem Freizeitheim für Kinder und einem neu gebauten Wohnhaus verlaufen soll, ärgert sie.

Anwohner: Über Poristraße wäre besser

30 Anwohner von ihnen haben sich bereits zusammengeschlossen. Sie möchten erreichen, dass das Gebiet für den Auto- und Lastwagenverkehr über die Poristraße erschlossen wird. Aus ihrer Sicht sei das möglich - nur nicht so bequem für die Stadt.

Die ganze Geschichte lest ihr hier.

Immer informiert via Messenger
Black Friday, Cyber Monday und Co. – nutzt ihr solche Aktionstage?
372 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger