Schaufelweise wird der Schlamm aus dem Holzhafen in Bremerhaven an den Beckenrand gekippt. Dort soll er abtrocknen. Anschließend wird der Modder abgefahren.

Schaufelweise wird der Schlamm aus dem Holzhafen in Bremerhaven an den Beckenrand gekippt. Dort soll er abtrocknen. Anschließend wird der Modder abgefahren.

Foto: Rabbel

Bremerhaven

Bremerhaven: Bagger holt Schlamm aus dem Holzhafen

Von Jürgen Rabbel
21. August 2018 // 13:58

Startschuss für die Entschlammung des Bremerhavener Holzhafens: Ein Bagger schaufelt den schwarzen Schlamm zunächst an einer Stelle auf. In den nächsten Wochen soll sich an dem Becken einiges verändern.

Schlamm muss trocknen

Die Baggerarbeiten haben am Montag begonnen. Gelagert wird der Modder zunächst an einer Stelle am Nordrand des Beckens. Dort soll der Schlamm trocknen, bevor er abgefahren wird.

Grünanlage wird aufgehübscht

Erst wenn der Schlamm aus dem Becken komplett heraus ist, wird die Anlage saniert. Die Planungen sehen vor, dass die derzeitigen Böschungen aus rotem Klinker abgebrochen werden. Anschließend soll das Ufer an mehreren Stellen mit Wasserbausteinen befestigt und bepflanzt werden. Die Eingänge zu dem Hafenbecken sollen ebenfalls schöner gestaltet werden.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1392 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger