Der Bremerhavener Schäferhundverein bietet Infoabende für zukünftige Hundebesitzer an.

Ob Dobermänner, Mischlinge, Boxer oder Rottweiler: Bei der Bremerhavener Ortsgruppe des Deutschen Schäferhundvereins sind längst alle Hunderassen willkommen, sagt Hundetrainerin Isett Fassauer (ganz links stehend).

Foto: van Veenendaal

Bremerhaven

Bremerhaven: Beratung für künftige Hundebesitzer

30. Oktober 2021 // 13:30

Um künftigen Hundebesitzern vor dem Kauf eines Vierbeiners zur Seite zu stehen, bietet der Bremerhavener Schäferhundverein Infoabende an.

Ungeahnte Herausforderung

Als sie sich einen Dobermann anschafften, ahnten Martina Moriße und ihr Mann nicht, welche Herausforderungen diese Rasse mit sich bringt. Sie besuchten viele Hundeschulen, doch helfen konnte erst der Bremerhavener Schäferhundverein.

Tier sollte ausgelastet sein

Fälle wie den von Martina Moriße und ihrer Hundedame Abby kennt Hundetrainerin Isett Fassauer zuhauf. Laut Fassauer müsse man sich vor dem Kauf eines Hundes vor allem verdeutlichen, wofür die Rasse ursprünglich gezüchtet wurde. Nur wenn das Tier dementsprechend ausgelastet werde, könne es zufrieden und ausgeglichen sein, erläutert sie.

Welche Rassen laut Hundetrainerin absolut nicht für Anfänger geeignet sind, lest Ihr am Sonntag, 31. Oktober, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
607 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger