Die Schule wird nach Corona wohl etwas anders funktionieren als vor der Pandemie. Derzeit werden Ideen gesammelt, wie es am besten laufen kann.

Die Schule wird nach Corona wohl etwas anders funktionieren als vor der Pandemie. Derzeit werden Ideen gesammelt, wie es am besten laufen kann.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Bremerhaven: Die Schule nach Corona

21. Mai 2021 // 11:05

Nach Monaten im Homeschooling stellt sich die Frage, wie die Schule nach Corona aussehen kann. Wir haben Schüler und Lehrer gefragt.

Das sagen die Schüler

Kleinere Lerngruppen und mehr Hygiene in den Schulen wie endlich mal zuverlässig Seife auf den Toiletten - das sind die positiven Seiten, die Luca Lennox Püchel, Schülersprecher des Lloyd Gymnasiums und Mitglied des Stadtschülerrings, der Corona-Pandemie abgewinnen kann.

Kleinere Klassen

Kleinere Klassen wünschen sich die Schüler auch in Zukunft. Auch wenn Halbgruppen unrealistisch seien, da dafür die doppelte Lehrerzahl nötig wäre, könne zumindest darüber nachgedacht werden, die Klassen zu verkleinern - zum Beispiel von 25 auf 20 Schüler, sagt Püchel.

Alle Ideen von Schülern und Eltern für die Schule nach Corona lest jetzt auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
155 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger