Bewegung im Untergrund lässt die Fläche hinter der Kaje an der Sportbootschleuse in Bremerhaven absacken. Der Bereich wurde abgesperrt.

Bewegung im Untergrund lässt die Fläche hinter der Kaje an der Sportbootschleuse in Bremerhaven absacken. Der Bereich wurde abgesperrt.

Foto: Rabbel

Bremerhaven

Bremerhaven: Fläche an der Kaje abgesackt

Von Jürgen Rabbel
14. November 2018 // 12:00

Ein kleiner Teil des Willy-Brandt-Platzes an der Einfahrt zur Sportbootschleuse in Bremerhaven ist abgesackt. Die Fläche wurde abgesperrt.

Seit längerer Zeit

Leichte Versackungen habe es in dem Bereich schon längere Zeit gegeben, heißt es bei der Bremerhavener Entwicklungsgesellschaft Alter/Neuer Hafen (BEAN), die für den Bereich zuständig ist. „Wahrscheinlich haben auch noch Setzungen der Schleuse Neuer Hafen eine Rolle gespielt.“

Noch keine Mittel für Sanierung

Wann der abgesperrte Kajenbereich saniert wird, steht noch nicht fest. Beraten werde im Moment, was überhaupt gemacht werden soll. Geklärt werden müsse außerdem noch die Finanzierung, so die BEAN.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
1302 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger