Vahit Kurutlu arbeitet seit Januar für das Standortmanagement Geestemünde.

Vahit Kurutlu arbeitet seit Januar für das Standortmanagement Geestemünde.

Foto: van Veenendaal

Bremerhaven

Bremerhaven: Jobberatung auf Augenhöhe für Arbeitslose

9. April 2022 // 17:30

Vahit Kurutlu hat Menschen im Visier, die schon lange arbeitslos sind. Er möchte ihnen helfen, wieder erste Schritte Richtung Beschäftigung zu gehen.

Perspektiven aufzeigen

Seit Januar arbeitet Kurutlu für das Standortmanagement Geestemünde, das wiederum zu der Bremerhavener Beschäftigungsgesellschaft Unterweser (BBU) gehört. Seine Aufgabe ist es, Beziehern von Arbeitslosengeld II (Hartz IV) Perspektiven aufzuzeigen, wie sie wieder im Berufsleben Fuß fassen können. Und das möchte er ganz unbürokratisch tun, den Menschen im Alltag auf Augenhöhe begegnen.

Verständigung auf Türkisch

Auch Standortmanager Thomas Ventzke ist von dem Konzept überzeugt: „Wir versuchen, mit dem Projekt anders an das Thema heranzugehen“, sagt er. „Viele Leute haben Hemmungen, in eine Beratungsstelle zu gehen.“ Vorteilhaft sei es da, dass Kurutlu sich außer auf Deutsch und Englisch auch auf Türkisch verständigen könne, meint er. Hat er dann jemanden kennengelernt, der oder die schon länger ohne Job ist, versuche er, herauszufinden, woran es liegt.

Welche Erfahrungen Vahit Kurutlu bei seiner Arbeit macht, lest Ihr im kostenlosen Artikel bei NORD|ERLESEN.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2066 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger