So nah wie hier auf dem Foto von 2019 werden sich die Johanniter und die Päckchenempfänger bei der Übergabe in diesem Jahr aufgrund von Corona wohl nicht kommen.

So nah wie hier auf dem Foto von 2019 werden sich die Johanniter und die Päckchenempfänger bei der Übergabe in diesem Jahr aufgrund von Corona wohl nicht kommen.

Foto: pr

Bremerhaven

Bremerhaven: Johanniter wollen mit Weihnachtstrucks starten

20. November 2021 // 16:50

Die Johanniter rufen dazu auf, Pakete mit Nahrungsmitteln und Hygieneartikeln für bedürftige Menschen in osteuropäischen Ländern zu packen.

Pakete an Sammelstelle abgeben

Denn auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie rollen die Johanniter-Weihnachtstrucker des Landesverbands Niedersachsen/Bremen wieder in ihre Zielgebiete. Die Unterstützungspakete können in den Dienststellen der Johanniter bis Montag, 13. Dezember, abgegeben werden. Die Sammelstelle bei der Johanniter-Unfall-Hilfe an der Altonaer Straße 11a in Bremerhaven ist ab Mittwoch, 24. November, immer mittwochs von 19 bis 21 Uhr geöffnet.

Hilfe in veränderter Form

Zielländer für die Hilfe sind dieses Jahr Albanien, Bosnien, Rumänien, die Ukraine und Bulgarien sowie Deutschland. Die Hilfe wird allerdings in etwas veränderter Form erfolgen. Nur wenn es die Coronavirus-Situation in Deutschland und den Empfängerländern erlaubt, werden sich Weihnachtstrucker-Konvois auf den Weg machen. Hier richten sich die Johanniter nach den Angaben des Robert-Koch-Instituts.

Wie Ihr ein virtuelles Päckchen auf den Weg bringen könnt, lest Ihr am Sonntag, 21. November, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
608 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger