Mittlerweile sieht man an dieser Wand in Bremerhaven-Lehe schon die Robbe in der Mitte - das Schiff will Claus Lumma heute fertig sprayen.

Mittlerweile sieht man an dieser Wand in Bremerhaven-Lehe schon die Robbe in der Mitte - das Schiff will Claus Lumma heute fertig sprayen.

Foto: Scheer

Bremerhaven

Bremerhaven: Maritimes Graffiti verschönert Hauswand

Von Laura Bohlmann-Drammeh
17. August 2017 // 17:00

Claus Lumma ist Auftragsmaler aus Bremen und sprüht seit zwei Tagen auf die gelbe Hauswand an der Kreuzung Hafenstraße/Am Leher Tor in Bremerhaven-Lehe maritime Motive. Was das ganze soll? Die Wand aufwerten, Passanten faszinieren. 

Maritime Graffiti-Motive

"Ich finde es schön, wenn die Leute stehen bleiben und mein Werk bewundern", sagt Lumma. Der Hausbesitzer hat ihn beauftragt, aus der gelben Wand ein maritimes Gemälde zu machen. Robben, Schiffe, Möwen und das Meer dürfen da natürlich nicht fehlen.

40-50 Spraydosen braucht Lumma

Zwischen 40 und 50 Spraydosen braucht Lumma um die Arbeit fertig zu stellen. Zehn Tage hat er dafür Zeit. "Aber ich höre erst auf, wenn ich zufrieden bin", sagt der 36-Jährige. Auf die Details, den Licht- und Schattenwurf kommt es an, ist er überzeugt.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
826 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger