Eine Heuballenpresse hat im Süden von Bremerhaven gebrannt.

Eine Heuballenpresse hat im Süden von Bremerhaven gebrannt.

Foto: Kuhn

Bremerhaven

Bremerhaven: Maschine und Acker brennen im Süden der Stadt

Von Philipp Overschmidt
24. Juli 2019 // 19:12

Eine große Rauchwolke ist am Mittwochabend über den Süden von Bremerhaven gezogen. Laut Polizei brannte auf einem Acker an der Frederikshavner Straße (B71) eine Heuballenpresse.

Feuer greift auf Acker über

Die Rauchwolke war bereits von der Stresemannstraße an der Geeste aus zu sehen. Die Feuerwehr rückte gegen 18.40 Uhr aus. Das Feuer der Landmaschine griff auf frisch gepresste Heuballen und den umliegenden Acker über.

B71 wird gesperrt

Helfer hatten versucht, die Ballen wegzurollen, als das Feuer ausbrach. Gegen 20 Uhr war das Feuer unter Kontrolle. Menschen wurden bei dem Brand nach Angaben der Feuerwehr nicht verletzt. Für den Einsatz musste die B71 zwischen Weserstraße und A27-Anschlussstelle Wulsdorf in beide Richtungen gesperrt werden.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
379 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger