Noch finden an der Halle letzte Arbeiten statt.

Noch finden an der Halle letzte Arbeiten statt.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Bremerhaven: Neues Lager für den Fliesen-Riesen Nordceram

26. Mai 2022 // 14:05

Die Stadt wächst im südlichen Fischereihafen.

Baustellenfest gefeiert

Nachdem zuletzt Cordes Holz sich dort erweiterte, ist demnächst an der Labradorstraße eine riesige Logistik-Halle für den Fliesenproduzenten Nordceram bezugsfertig. Jetzt wurde schon ein Baustellenfest gefeiert. Nordceram will in dem neuen Lager, das so groß ist wie zwei Fußballfelder, die in Bremerhaven produzierten Fliesen-Produkte aufbewahren.

Bau dauert nur ein Jahr

Dass Nordceram auf den Standort Bremerhaven setzt und diesen nun mit der neuen Logistikhalle auch noch ausbaut, freut auch Häfensenatorin Claudia Schilling (SPD) zusammen mit SPD-Fraktionschef Sönke Allers. Den Bau verantwortet Nordceram nicht selbst, das Unternehmen wird die Halle nur mieten. Für den Bau sind der Bremer Investor Christoph Peper von Peper und Söhne und die Firma Goldbeck als Generaltunternehmer zuständig. Goldbeck wurde durch den Niederlassungsleiter Jörg Wenzel vertreten. Sie haben zusammen innerhalb eines Jahres das Gebäude hochgezogen - und das, obwohl der Standort in Bremerhaven wegen des Windes und der Bodenverhältnisse besondere Anstrengungen erfordert.

Beliebter Standort

Der Bereich im Fischereihafen soll weiter wachsen. So wurde bei dem Termin deutlich, dass auch das Unternehmen Liftkontor, derzeit noch am Lunedeich, in die Nachbarschaft zieht. Auch das gegenüberliegende Gewerbegebiet „Reithafer“ soll bald in die Vermarktung gehen, dort sollen Grundstücke für kleinere und mittlere Betriebe geschaffen werden.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1579 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger