Der Schlamm im Holzhafen ist abgefahren, die alte Klinkerumrandung entfernt. Zurzeit wird an mehreren Stellen die Böschung mit Granit befestigt.

Der Schlamm im Holzhafen ist abgefahren, die alte Klinkerumrandung entfernt. Zurzeit wird an mehreren Stellen die Böschung mit Granit befestigt.

Foto: Rabbel

Bremerhaven

Bremerhaven: So kommt die Sanierung im Holzhafen voran

Von Jürgen Rabbel
27. Oktober 2018 // 11:00

Die Sanierung des Holzhafens in Bremerhaven geht voran. Im Moment werden die Uferränder neu befestigt.

Uferböschung zum Teil aus Granit

Nachdem die Klinkerumrandung der Anlage demontiert wurde, sind Arbeiter jetzt damit beschäftigt, die Uferböschung neu anzulegen. Gut ein Drittel wird mit Granit aus Skandinavien befestigt. Die restlichen 45-Grad-Böschungen bestehen aus Boden. Sie werden später mit einheimischen Ufer- und Wasserpflanzen besetzt.

Eingänge werden umgestaltet

Viel präsenter sollen die Eingänge zum Holzhafen umgestaltet werden. Außerdem ist vorgesehen, entlang der Rheinstraße mehrstämmige Felsenbirnen anzupflanzen. Dadurch entstehe dort im Frühjahr quasi ein blühendes Dach, heißt es beim Gartenbauamt.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
412 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger