In Bremerhaven-Lehe sorgten Streithähne für einen Polizeieinsatz.

In Bremerhaven-Lehe sorgten Streithähne für einen Polizeieinsatz.

Foto: picture alliance / dpa

Bremerhaven

Bremerhaven: Streithähne zoffen sich in fremder Wohnung

14. Januar 2021 // 12:03

Weil Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Rickmersstraße in Lehe am Mittwochabend Nachbarn in ihrer Wohnung laut streiten hörten, riefen sie die Polizei.

Geruch von Marihuana

Zwei Männer (38 Jahre) und zwei Frauen (28 und 33 Jahre) haben sich in einer fremden Wohnung getroffen. Als die Polizei eintraf, stand die Tür offen und ihnen kam der Geruch von Marihuana entgegen. Bei einem der Männer fanden die Beamten die Droge.

Sie mussten das Haus verlassen

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Darüber hinaus müssen sich die Streithähne wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz verantworten, da keiner von ihnen für die Wohnung gemeldet war. Sie mussten das Haus verlassen. (pm)

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
200 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger