Sturmwarnung für Bremerhaven in der vierten Januarwoche im Januar 2022. Blick vom Weserstrandbad zum Hotel Sail City

Bremerhaven steht ein stürmischer Samstagabend bevor.

Foto: Arnd Hartmann

Bremerhaven

Achtung! Sturmflut möglich in Bremerhaven

29. Januar 2022 // 07:00

Für Samstagabend (heute) besteht in Bremerhaven die Gefahr einer Sturmflut. Von den obersten Deichschützern der Stadt wird die Lage „sehr sorgfältig beobachtet“, doch Grund zur Beunruhigung bestehe nicht, sagt Holger Bruns von der Hafengesellschaft Bremenports.

Hochwasser in Bremerhaven gegen 22.30 Uhr

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) kündigt an (Stand Freitag), dass das Wasser gegen 22.30 Uhr rund 1,70 Meter höher aufläuft als normalerweise (mittleres Tidehochwasser). Ab 1,50 Metern plus sprechen die Behörden von einer Sturmflut. Ab zwei Meter gilt bei Bremenports Warnstufe 1, die Einsatzleitung ist alarmiert und beobachtet die Pegelstände, die Schleusen und den Hafen.

Sonntagvormittag kann es wieder einen hohen Wasserstand geben

Für Sonntagvormittag wird vom BSH nochmal eine Sturmflut prognostiziert mit ähnlichen Wasserständen wie am Samstag. Am kommenden Mittwoch wird vielleicht erneut an der Sturmflut-Marke gekratzt, so zumindest die langfristigen Prognosen. Bremerhaven bekommt bei starkem Sturm oder Orkan aus Nordwest deshalb ein Problem, weil das Wasser in die Weser gedrückt wird.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
395 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger