Eine Hand hält Handschellen vor einen Streifenwagen der Polizei.

Die Bremerhavener Polizei hat einen 34-Jährigen zweimal am gleichen Tag erwischt.

Foto: Inderlied/dpa

Bremerhaven

Bremerhaven: Tatverdächtiger geht der Polizei zweimal ins Netz

Autor
Von nord24
19. September 2022 // 18:40

Der clerverste Kriminelle ist er nicht: Gleich zweimal ist ein 34-Jähriger am Samstag (17.9.22) von der Bremerhavener Polizei gefasst worden.

Parfümklau in einer Drogerie

Am Nachmittag klaute der Mann in einem Drogeriemarkt in der Bremerhavener Innenstadt zunächst Parfüm. Als er erwischt wurde, händigte er dem Ladendetektiv die Duftwässer zwar aus, begann dann aber, um sich zu schlagen. Die alarmierte Polizei nahmen ihn mit zur Dienststelle.

In der Nacht Einbruchsversuch

Dort erhielt er eine Anzeige wegen räuberischen Diebstahls und wurde dann entlassen. Eingeschüchtert hat ihn das offensichtlich nicht. Gegen Mitternacht wurde er beim Einbruchsversuch in einen Supermarkt in Bremerhaven-Lehe erwischt.

Zweite Strafanzeige

Zeugen beobachteten ihn dabei, wie er sich an der Eingangstür des Discounters zu schaffen machte. Als er die Zeugen bemerkte, flüchtete er, konnte aber unmittelbar danach von Polizeibeamten gestellt werden. Diese brachten ihn vorübergehend ins Polizeigewahrsam und fertigten eine weitere Strafanzeige wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls.

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
626 abgegebene Stimmen