Passanten ist am Donnerstag das blinkende Schild eines Taxis in der Leher Hafenstraße aufgefallen.

Passanten ist am Donnerstag das blinkende Schild eines Taxis in der Leher Hafenstraße aufgefallen.

Foto: Oliver Berg/dpa

Bremerhaven

Bremerhaven: Taxifahrer löst aus Versehen Notruf aus

Von Lili Maffiotte
4. August 2017 // 11:52

Ein blinkendes Schild auf dem Dach eines Taxis in Bremerhaven-Lehe fiel Passanten auf. Sie sahen das Taxi kurz vor Mitternacht durch die Hafenstraße fahren. Sie benachrichtigten die Polizei.

Überfallalarm ausgelöst

Kurz darauf hatten die Beamten in der Prager Straße Sichtkontakt zu dem auffälligen PKW und stellten fest, dass der Fahrer allein im Fahrzeug war. Es ergab sich, dass der Mann versehentlich den Überfallalarm in seinem Wagen ausgelöst hatte.

Wie Taxifahrer um Hilfe rufen

Das leuchtende Schild auf den Taxis kennt jeder. Es signalisiert, dass der Wagen ‚frei‘ ist. Ist das Schild unbeleuchtet, die die Taxe besetzt. Aber was bedeutet es, wenn die Anzeige plötzlich ständig an und aus geht?

Stille Alarm

Alternativ kann auch durch rote LED-Leuchten am Dachschild der stille Alarm angezeigt werden. Werden andere Autofahrer oder Passanten darauf aufmerksam, sollten sie sofort den Notruf wählen.

Immer vom Ernstfall ausgehen

In der Vergangenheit sind Taxifahrer in Bremerhaven mehrfach von ihren Fahrgästen bedroht, geschlagen und ausgeraubt worden. Da sie in solchen prekären Lagen oft nicht telefonieren können, ist dieser Alarm oft die letzte Möglichkeit, die Aufmerksamkeit anderer auf sich zu lenken.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
729 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger