Am Sonntag steigt in Bremerhaven-Geestemünde wieder das Herbstfest mit Pflanzenmarkt auf dem Neumarkt.

Am Sonntag steigt in Bremerhaven-Geestemünde wieder das Herbstfest mit Pflanzenmarkt auf dem Neumarkt.

Foto: Ulich/Archiv

Bremerhaven

Bremerhaven: Zwei verkaufsoffene Sonntage an einem Tag

Von nord24
29. September 2017 // 09:00

Freunde des Shoppens können sich freuen: Am Sonntag dürfen in Bremerhaven die Geschäfte in der Innenstadt und auch in Geestemünde öffnen. Herbst- und Weinfest laden zum Flanieren ein.

Kritik durch die Werbegemeinschaft Geestemünde

Glücklich darüber, dass zwei verkaufsoffene Sonntage an einem Tag stattfinden, ist Petra Denecke aber nicht. Sie ist Vorsitzende der Werbegemeinschaft Geestemünde, und die lädt immer am letzten Septemberwochenende zum Herbstfest im Stadtteil mit Pflanzenmarkt auf dem Neumarkt ein. „Den Termin für 2017 haben wir vor anderthalb Jahren beantragt“, sagt sie.

"Gegenseitig befruchten statt Kunden wegnehmen"

Kerstin Rubin vom City Skipper glaubt indes, dass das Herbstfest und das Weinfest, dass die Kaufleute der Innenstadt ausrichten, sich eher „befruchten als gegenseitig Kunden wegnehmen“. „Wir wollen eigentlich keine Überschneidungen“, sagt sie, „aber wir gucken mal, ob es funktioniert.“

In guter Gesellschaft mit der Nachbarschaft

Bremerhaven befindet sich am Wochenende in guter Gesellschaft – verkaufsoffene Sonntage finden in Spaden statt und in Bad Bederkesa, in mehreren Bremer Ortsteilen, dem Weserpark und bei Dodenhof. „Das macht aber nichts“, sagt Rubin, „Wir glauben, mit den Festen ein gutes Gesamtpaket anzubieten, dass die Besucher auch zum Einkaufsbummel einlädt.“

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1749 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger