Coronavirus

Wer einen positiven Schnelltest hat, kann ab Mittwoch keinen PCR-Abstrich in der Dr.-Franz-Mertens-Straße mehr machen lassen. Aber es gibt andere Möglichkeiten.

Foto: CDC/dpa

Bremerhaven

Bremerhavener Corona-Anlaufpraxis schließt

Autor
Von nord24
30. Mai 2022 // 17:23

Die Bremerhavener Corona-Anlaufpraxis in der Dr.-Franz-Mertens-Straße 4 schließt zum 1. Juni 2022. Das teilt die Stadt Bremerhaven mit.

Andere Testmöglichkeiten

Falls Bürgerinnen und Bürger einen positiven Corona-Schnelltest aufweisen sollten (Selbsttest, Testzentrum, Apotheken o.Ä.), können diese ab dem kommenden Monat im Testzentrum Speckenbüttel, im Testzentrum Havenwelten oder in einer Arztpraxis einen PCR-Abstrich durchführen lassen. Ohne vorangegangenen positiven Selbst- oder Antigen-Schnelltest ist bei Symptomatik eine Arztpraxis aufzusuchen. Eine Arztpraxis sollte vorher telefonisch kontaktiert werden. Die beauftragten Testzentren und bestimmte Apotheken werden weiterhin die Antigen-Schnelltests durchführen. Eine Auflistung gibt es unter www.bremerhaven.de/testen.

Die Corona-Anlaufpraxis wurde vom Magistrat der Stadt Bremerhaven und der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen betrieben. Weitere Informationen gibt es auf der Website der Kassenärztliche Vereinigung Bremen.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1579 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger