Die DLRG-Helfer lassen die 2224 Quietscheenten „frei“.

Die DLRG-Helfer lassen die 2224 Quietscheenten „frei“.

Foto: Fischer

Bremerhaven

Bremerhavener Entenrennen: 11.000 Euro für guten Zweck

12. September 2022 // 20:40

2224 gelbe Quietscheenten schickte der Club Round Table Bremerhaven am vergangenen Samstag auf der Geeste ins Rennen.

Spende für Rückenwind und Zeltlager

Vom ehemaligen Werftkran an der Geeste machten sie sich auf den Weg zur DLRG an der Deichstraße. Die DLRG unterstützt die Aktion des Service Clubs, dem rund 20 junge Männer angehören, die das Ziel haben, Gutes zu tun. Die Enten sind für fünf Euro pro Stück verkauft worden. Die Einnahmen von gut 11.000 Euro gehen an die DLRG selbst sowie an den Verein Rückenwind Bremerhaven und den TSV Midlum für ein Kinder-Zeltlager.

Nicht in den Müll

Nach etwa einer halben Stunde kam die erste Ente im Ziel an. Der Besitzer der Ente mit der Nummer 1344 kann sich freuen: Er gewinnt einen Aufsitzrasenmäher. Und: Die Enten wandern nicht in den Müll, verspricht Round Table. Alle 2224 sollen von der DLRG aus der Geeste gefischt werden. Dafür wurde extra eine Barriere in der Geeste errichtet. Die Plastikenten kehren zurück zum Round Table Club in Stade, von dem sie ausgeliehen worden sind.

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
318 abgegebene Stimmen